Wusstest du eigentlich, dass die Parfümerie Thiemann auch in Sachen dekorativer Kosmetik jede Menge zu bieten hat? Ich bin öfter zu Gast in der Filiale auf der Königstraße in Dresden und gehe dabei gern in den hinteren Teil des Geschäfts. Zumindest wenn ich es bis dorthin schaffe. Denn auf den Weg durch den Laden findet man von Yancee Candle über duftende Badebomben bis hin zu kleinen Accessoires so vieles was das Herz höher schlagen lässt.

Beim Make Up angekommen kann ich mich nie entscheiden. Welche Foundation ist die Richtige, welcher Lidschatten und Lippenstift passt am besten zu mir? Welche Mascara ist geeignet für meine Wimpern?

Weil ich mir immer noch ab und an verloren vorkomme, habe ich mich beraten lassen. Und das Beste – daraus ist ein tolles Make Up entstanden, welches meine braunen Augen noch besser zur Geltung bringt.

Zuerst hat Sophie nach meinem Hauttyp gefragt um die richtige Foundation für mich zu finden und schon eimal alle benötigten Produkte zusammen zu tragen. Dann ging es aber erst einmal ans Abschminken. Bereits da habe ich einen großen Unterschied zu meinen Produkten die ich nutze festgestellt. Das Hydra Life micellar Water von Dior hat sich wunderbar frisch angefühlt und ich hatte das Gefühl das die Poren richtig befreit werden und meine Haut erst einmal durchatmen konnte. Das darauf folgende Hydra Life Creme – Sorbet, ebenfalls von Dior, wurde von meiner Haut wortwörtlich eingesaugt. Ein utopisch tolles Gefühl. Während sich andere Cremes immer nur auf die Haut legen und ganz langsam aufgenommen werden. Und einen tollen Tipp gab es noch nebenbei. Am besten die Creme auftragen und danach Zähne putzen oder etwas anderes tun. Somit hat die Creme genügend Zeit richtig in die Haut einzuziehen.

Als nächstes nutzte Sophie eine Base – und zwar die Le Blanc de Chanel. Dadurch soll das Make Up länger frisch bleiben und haltbarer sein. Die Foundation (Les Beiges 21) die Sophie benutze hatte eine super leichte Textur. Sie passte perfekt zu meinem Teint der ja wirklich sehr hell ist. Wie eine dünne zweite Haut legte sich die Foundation über mein Gesicht. Danach noch ein paar kleine Feinheiten mit dem Concealer Shiseido 102 Light Clear. Zum Schluss – ein ebenmäßiger frischer Teint. Das war wirklich mal etwas anderes.

Nun ging es an den Lidschatten. 274 Codes Elegants von Chanel hat richtig tolle Farben mit einer sehr hohen Pigmentierung. Vorher hat Sophie noch etwas farbloses Puder unter meinen Augen aufgetragen, falls Farbe vom Lidschatten auf die Haut kommt kann man diesen später einfach mit einem Fächerpinsel ganz leicht entfernen. Da ich danach Fotos machen wollte, hat Sophie den Lidschatten etwas „dicker“ aufgetragen. Auch ein wichtiger Faktor – wird es ein Make Up für Fotos, tragt ruhig etwas mehr auf. Die Kamera verschluckt sehr viel. Wichtig für mich und meine Schlupflider war es, dass man über dem beweglichen Lid etwas dunklere Farbe auftragen sollte. Das lässt den hervorstehenden Knochen etwas weiter nach hinten rücken. Für einen passenden Lidstrich wurde der Stylo Yeux 932 von Chanel in einer passenden Farbe zum Lidschatten verwendet. Danach zeigte mir Sophie die Le Volume de Chanel Mascara, welche meine Wimpern mit Feuchtigkeit und anderen guten Inhaltsstoffen versorgt. Denn was ich nicht bedacht hatte, Wimpern sind auch Haare die Pflege benötigen.

Da ich zu dem Zeitpunkt noch sehr dunkle Haare hatte, entschied sich Sophie auch für eine dunkle Farbe um meine Augenbrauen nachzuzeichnen. Dazu verwendete sie den Augenbrauenstift Sourcils Poudre von Dior. Auch hier habe ich wieder etwas dazu gelernt. Sophie erzählte mir was ein Mitarbeiter von Lancome einmal zu ihnen gesagt hatte. „Augenbrauen sind Geschwister, nie Zwillinge“ und er hat völlig Recht. Weder Hände, noch Füße oder Beine sind immer genau gleich.

Zum Schluss gab es noch etwas Chanel 72 Rose Natural Rouge auf die Wangen und zum Highlighten den Dior Nude Air. Sophie zeigte mir noch wie ich den Lippenstift richtig auftrage. Da meine Oberlippe eine etwas andere Form hat sah ich immer ein wenig wie ein Clown aus wenn ich selbst Lippenstift aufgetragen habe. Deshalb hab ich immer nur Lipgloss oder Pflegestifte benutzt. Fertig. Wahnsinn. Ich war ein völlig neuer Mensch. Das Make Up brachte mich zum Strahlen. Ich wirkte viel Selbstbewusster. Es war einfach toll.

Und das Beste daran ist, du kannst das auch. Thiemann bietet in der hauseigenen Schminkschule Kurse mit professionellen Visagisten an. Dort lernst du viel über deinen Typ, welche Foundation zu dir passt, welcher Lidschatten deine Augen unterstreicht und vieles mehr. Und dass zu einem Preis der wirklich bezahlbar ist wie ich finde.

Solltest du also einmal gar nicht wissen was für deine Haut das Richtige ist – die freundlichen und hilfsbereiten Mitarbeiter helfen dir gern weiter. Bei Thiemann komme ich mir immer wichtig vor und ich scheue mich nie Fragen zu stellen.

 

*Dieser Beitrag ist in freundlicher Kooperation mit der Parfümerie Thiemann entstanden.