Hello 2018 – sechs Wünsche für das neue Jahr

Posted on 1. Januar 2018 by Dany

Auch wenn man aus Steinen die einem in den Weg gelegt werden etwas Schönes bauen kann, so ist es trotzdem nicht immer leicht. Wir bleiben stehen, überdenken und gehen dann weiter. Denn Aufgeben ist keine Option. Wir dürfen traurig sein und uns auch einmal verkriechen, aber dann ist es wichtig wieder zurück zu finden. Auf Regen folgt Sonnenschein. Ich habe im letzten Jahr wieder viele Erfahrungen sammeln können. Aber ich habe auch viele Fehler gemacht. Und das ist gut so. Denn aus Fehlern lernt man, immer wieder. Wir brauchen Fehler in unserem Leben um Dinge danach besser zu machen um jeden Tag ein wenig besser zu sein!

Früher habe ich mir auch Dinge vorgenommen, wie mehr Sport zu machen oder weniger Süßkram zu futtern. Und wofür, dass ich dann ein paar Monate versuche genau das durchzuziehen. Um dann zu merken, dass es nicht das Richtige für mich ist. Ich möchte Aufgaben und Wünsche an denen ich wirklich arbeiten und wachsen kann. Jeden Tag ein bisschen besser.


Ein besserer Blick für die wirklich wichtigen Dinge im Leben

Ich möchte mich mehr auf die wirklich wichtigen Dinge konzentrieren. Fokussieren. Mich nicht mehr zwischen all den sinnlosen Gedanken verlaufen. Manchmal ist es schwer aus der Welle an Informationen die einen täglich überrollt die wichtigen zu filtern. Überall grelle In-die-Fresse-Werbeschilder, Spam Mails, verpasste Anrufe und Aufgaben die unbedingt noch heute erledigt werden wollen. Doch die wichtigen Dinge im Leben schreien nicht und drängen sich nicht auf. Sie sind weder dringend noch kurzfristig. Die wirklich wichtigen Dinge flüstern und sind sehr geduldig.


Positiv denken

Schon seit vielen Jahren ist die Welt für mich nicht mehr nur schwarz, weiß und grau. Nein, sie ist bunt. Sie ist grün, rosa, lila, blau rot und noch vieles mehr. Ich glaube daran, dass sich schlechte Dinge zum positiven verändern. Wenn wir nur fest genug daran glauben. Und ich glaube, dass nichts im Leben ohne Grund passiert. Wenn ich im Stau stehe komme ich auch nicht schneller voran, wenn ich fluchend im Auto sitze. Lieber schalte ich Musik an und singe, lieber lasse ich meine Gedanken bei einem Hörbuch schweifen, lieber lasse ich mir neue Texte einfallen. Und siehe da, die Zeit vergeht wie im Flug und der Verkehr rollt wieder. Negative Gedanken engen ein. Du verlierst den Blick auf das große Ganze. Selbst Wissenschaftler haben festgestellt, dass dein Gehirn bei negativen Gedanken dicht macht. Es ignoriert sämtliche Möglichkeiten einer Lösung. Tunnelblick. Die Lage erscheint ausweglos, wir sind gefangen in einem Netz aus Negativem, das sich weiter und weiter zusammenschnürt. Wenn wir also mehr positive Gedanken und Emotionen im Leben zulassen, sehen wir viel mehr Möglichkeiten.


Geduld

Ich möchte vor allem mir selbst mehr Zeit geben. Die Stadt ist viel schöner, wenn man nicht mit der Masse mit rennt. Ja, die Zeit rennt, aber deshalb muss ich das noch lange nicht auch tun. Viel zu lange bin ich schon ungeduldig mit mir selbst. Alles muss sofort perfekt sein. Dabei wissen wir alle viel zu gut, dass das gar nicht möglich ist und gleich gar nicht unter Zeitdruck. Dinge brauchen Zeit und das ist völlig ok. Und ich gebe ihnen die nötige Zeit.


Dankbarkeit

Es gibt so viel Schönes auf der Welt, so viele Wunder. Viel Großes und viele Geschenke. Doch wir sehen das Schöne nicht mehr und auch keine Wunder, denn sie sind zu Selbstverständlich geworden. In diesem Jahr möchte ich wieder dankbarer sein. Ich möchte öfter inne halten und Momente noch viel mehr auskosten und genießen. Und auch dabei wird mir mein Achtsamkeitskalender helfen. Ich kann Glasmomente festhalten und jede Woche aufschreiben, was sich besonders gut angefühlt hat. Dankbarkeit baut Stress ab, stärkt uns und macht, dass wir uns besser fühlen. Vor allem möchte ich dankbarer sein für die vielen Möglichkeiten im Leben. Dafür, dass ich das tun kann was ich mir Spaß macht. Ich möchte noch dankbarer über die Menschen sein, die mich lieben. Ich habe einen tollen Mann an meiner Seite, tolle Freunde und das schon seit so vielen Jahren, ich bin gesund und glücklich. Was braucht es mehr im Leben?


Realistische Erwartungen

Wieder einmal wollte ich die Zeit überholen. Ich dachte, dass ich es in kurzer Zeit schaffen kann hauptberuflich als Bloggerin zu arbeiten. Meine Zeit frei einzuteilen und an tolle Orte zu reisen. Ich war so verbissen und habe mich verrannt. Ich habe vergessen, was wirklich wichtig ist. Wer ich bin und was ich kann. Es war der falsche Weg auf eine falsche Art und Weise. Aber ich habe los gelassen und mich für den richtigen Weg entschieden. Ich habe auf mein Bauchgefühl gehört und meinen Kopf eingeschalten. So ist es besser und richtig. Und so gehen Geduld und Realität Hand in Hand. Und ja, man kann positiv denken und zugleich realistisch sein.


Mehr Mut und Spontanität

Hingegen meiner Erwartungen ein spontaner Mensch zu sein, bin ich am Ende doch ein Gewohnheitstier. Ich liebe Veränderungen, habe aber erstmal große Angst davor. Denn was da kommt ist unbekannt und ich kann es nicht steuern. Ich muss es auf ich zukommen lassen. Ich möchte Erwartungen öfter über Bord werfen. Denn genau dann passieren die tollsten Sachen, genau dann wird ein Tag perfekt. Ich möchte kleinen Abenteuern eine Chance geben. Denn genau das sind die, auf die wir am Ende zurück blicken. Und dann will ich mich sagen hören „das habe ich nicht erwartet und es war großartig“.


Und nun, lacht und lebt im neuen Jahr. Seid spontan und mutig. Denkt Positiv. Habt Geduld mit euch selbst und mit anderen Menschen. Seid realistisch aber vergesst nicht zu träumen. Macht euch immer wieder bewusst, was wirklich wichtig ist im Leben. Sei du selbst, mit all deinen Facetten. Seid dankbar auch und vor allem für die kleinen Dinge, denn das werden früher oder später die großen Dinge sein! Und vergesst niemals, jeder von uns ist fabelhaft auf seine ganz eigene Art und Weise.

6 Comments

  • Susann 1. Januar 2018 at 18:26

    Schöne Fotos und ein interessanter Gedanke. Ein gesundes neues Jahr. Alles Liebe Susi

    Reply
    • Dany 1. Januar 2018 at 18:28

      Vielen Dank liebe Susi, dir auch ein gesundes neues Jahr. Liebe Grüße <3

      Reply
  • Sara 1. Januar 2018 at 18:25

    Hallo Dany, das ist eine tolle Idee und ein sehr schöner Beitrag. Ich wünsche dir viel Erfolg dabei und ein erfolgreiches neues Jahr. Liebe Grüße Sara

    Reply
    • Dany 1. Januar 2018 at 18:27

      Liebe Sara, schön, dass dir der Beitrag gefällt. Ich wünsche dir auch ein erfolgreiches Jahr. <3

      Reply
  • Melanie 1. Januar 2018 at 18:19

    Ich wünsche dir von ganzen Herzen, dass du alles umsetzt und erreichst was du erreichen möchtest! Liebe Grüße

    Reply
    • Dany 1. Januar 2018 at 18:27

      Danke, ich gebe mir Mühe. Ich wünsche dir alles Gute und ein gesundes neues Jahr! Liebe Grüße Dany <3

      Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Benachrichtigen Sie mich bei weiteren Kommentaren per E-Mail. Sie können sich auch ohne Kommentar anmelden.