Wochenrückblick#1

Posted on 7. Januar 2018 by Dany

Hey Liebies, es ist Sonntag und ich bin dann auch endlich mal wach nach, lass mich überlegen, 10 Stunden Schlaf. Man sollte meinen nun putzmunter zu sein, nun ja, sagen wir mal ich bin wach. Nach unserer gestrigen „wir räumen auf und machen auch gleich endlich mal alle verbliebenen Kisten leer“ Aktion habe ich heute endlich wieder Zeit zum Schreiben. Aber zwischen viel Arbeit und anderen Aufgaben bin ich diese Woche auch schon dazu gekommen. Mal sehen ob es den Beitrag dazu heute noch auf dem Blog gibt.

gefühlt // einfach fantastisch. Motiviert. Glücklich. Geliebt und verliebt. In dich und dich und dich und das Leben und überhaupt. Alles ist gerade einfach nur schön. Manchmal habe ich Angst, dass das nicht so bleibt und deshalb stelle ich dieses gute Gefühl immer wieder in Frage. Aber NEIN, ich möchte lernen es einfach zu genießen. Warum auch nicht? Wir dürfen glücklich sein und wenn es sich gut anfühlt, dann ist das doch einfach fabelhaft.

gelesen // nach wie vor tauche ich immer wieder gern in New York ab, mit Holly und Rick. Einer Lovestory von J.Vellguth. Ich liebe diese Frau. Sie schreibt mega tolle Romane und ich möchte sie treffen. Ich möchte Autogramme und ein Foto. Und das alles gibt es hoffentlich auf der Buchmesse Leipzig, dieses Jahr. Und ich möchte wieder diese verrückten und genialen Outfits sehen, Mangas in real Live soweit das Auge reicht. Kultfiguren aus Comics und Animes. Aber ich will mich auch weiterbilden, das steht dieses Jahr ganz hoch im Kurs. Und so hat es das Buch „Tell me“ in meine Hände geschafft. Ein paar gute Ansätze und Gedanken habe ich mir notieren können, ansonsten hatte ich leider andere Erwartungen an das Buch.

 

gefunden // ich denke, ich habe mich wieder gefunden. Ja, ich glaube das bin ganz und gar ich. Denn es fühlt sich gut an. Und mich hat auch jemand gefunden. Durch meinen Instagram Account hat sich jemand gemeldet. Es hat sich rausgestellt, dass dieser jemand mit seiner Frau zusammen den Mann kennen, der John Strelecky (das Cafe am Rande der Welt) nach Deutschland geholt haben. Eine für mich unglaublich interessante Story. Und genau deshalb treffen wir uns nächste Woche. Im Cafe. Ich freue mich schon so sehr auf diese Begegnung. Während wir geschrieben und uns Sprachnachrichten geschickt haben, waren wir gleich auf einer Wellenlänge. Unglaublich welche Energie das freisetzt.

gedacht // das eine Pause manchmal gut tut und hilft. Nicht nur um sich selber wieder zu finden, sondern auch um Dinge zu akzeptieren. Und um sie in einem anderen Licht zu sehen. Um zu überdenken und dann neu anzufangen. Denn diese Chance haben wir und zwar jeden einzelnen Tag.

gesehen // Spider Man homecoming und Deadpool. Da im free TV mal wieder alles geschnitten war haben wir Deadpool dann bei prime geliehen. Ich muss sagen, Spider Man war gar nicht so übel. Ich dachte erst, nein, nicht noch eine Version davon mit anderen Schauspielern und einer neuen Story. Aber, der ist echt sehenswert. Ich habe zum zweiten Mal Honig im Kopf geschaut und finde nach wie vor, dass es einer der besten Filme zum Thema Alzheimer ist. Ich liebe Didi, hab ich schon als Kind. Ein toller Schauspieler.

gelernt // Wenn wir in unserer Mitte sind, kann kein Mensch unsere Energie absorbieren. Nur, wenn wir selbst unsere Energie auf solche Menschen fokussieren, verschwenden wir diese…! Ich konnte es nicht mehr kontrollieren und wurde regelrecht ausgesaugt. Rückzug. Fokussieren und Abstand nehmen. Und, es muss nicht perfekt sein, sondern echt!

gefreut // über tolle neue Möglichkeiten in diesem Jahr. Über die Sonne am ersten Tag des neuen Jahres. Und darüber, dass ich so viel geschafft habe diese Woche. Über einen Kommentar das Authentizität viel wichtiger ist als ein total perfekter Beitrag. Danke nochmal für diesen Denkanstoß!

gemacht // gearbeitet. Mama besucht. Einen Kinobesuch im Februar klar gemacht. Ein Shooting geplant. Leckere Pizza gemacht. Jeden Tag nicht nur einmal gelächelt. Kaiserschlüpfer ausprobiert und verliebt. Einen Beitrag geschrieben. Bilder an die Wand gehangen. Kisten ausgeräumt und sortiert. Gebadet. Entspannt. Gelesen. Beim Friseur gewesen und Spitzen schneiden lassen. Neue Pläne für nächste Woche geschmiedet. Und einfach glücklich gewesen.

gesungen // im Auto, jeden Morgen. Am liebsten zu Dusk Till Dawn von ZAYN. Ich liebe diesen Song.

geplant // Ein Kinobesuch. Ein Shooting. Ein besonderes Treffen im Cafe. Neue Beiträge. Zeit mit meiner Mama. Zeit für mich und vor allem Zeit für uns. Denn das tut gut. Viele weitere Auszeiten auf der Couch mit einem guten Film und dir.

Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag Liebies. <3

No Comments

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Benachrichtigen Sie mich bei weiteren Kommentaren per E-Mail. Sie können sich auch ohne Kommentar anmelden.