Der Herbst wird kuschelig, mit Kneipp

Posted on 30. September 2018 by Dany

*WERBUNG // Dieser Beitrag entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Kneipp.

Kneipp hat einige Neuheiten für diesen Herbst und Winter. Ich freue mich, dass ich vorab testen durfte. Ich liebe Kneipp, da sie es immer wieder schaffen meine Sinne zu verzaubern und den Alltag zu Entschleunigen. Ich nehme dich nun mit in Welt der Kneipp-Neuheiten.

Kneipp® Körpermilch „Winterpflege“

Die Kneipp Körpermilch Winterpflege war das erste, was ich sofort testen musste. Sie verspricht eine langanhaltende Intensivpflege für strapazierte Winterhaut. Also genau das Richtige für meine Haut. Ich habe sehr oft mit trockener Haut zu kämpfen, immer wenn es auf den Herbst zu geht wird die Haut noch trockener. Als ich die Tube in der Hand hielt dachte ich bei dem Design sofort an Mandel und Vanille. Doch der Duft hat mich total überrascht. Es riecht nach Nuss, aber eben dieses Mal nicht nach Mandel wie man es von so vielen anderen Cremes kennt. Schuld daran ist die Cupuaçu Nuss. Diese Baumfrucht wächst insbesondere im brasilianischen Amazon Gebiet und enthält viele Fettsäuren. Die enthaltenen Wirkstoffe haben die Eigenschaft Wasser in der Haut besser zu binden und lindern sogar Entzündungen. Zusätzlich wirkt Cupuaçu regenerierend.

Die reichhaltige Pflege mit dem Öl der Cupuacu Nuss versorgt die Haut langanhaltend mit Feuchtigkeit und regeneriert die Hautbarriere nachweislich. Der wohlig-warme Duft nach Vanille umschmeichelt die Sinne. Abgerundet wird die natürliche Pflegewirkung durch zellschützendes Vitamin E, reichhaltige Sheabutter sowie hautberuhigendes Panthenol.

Um einen Vergleich zu haben, habe ich einen Arm eingecremt und den anderen nicht. Die Körpermilch hat eine angenehme Konsistenz, lässt sich gut verteilen und einmassieren. Sie zieht schnell ein ohne einen Fettfilm zu hinterlassen. Tatsächlich hat sich der eingecremte Arm sehr viel weicher und geschmeidiger angefühlt. Auch der leichte Geruch von eben dieser Nuss und einer Prise Vanille ist sehr angenehm und hinterlassen einen gepflegten wohlig-warmen Duft. Mich hat die Körpermilch total überzeugt und ich freue mich schon, mich nach der nächsten Dusche oder dem nächsten Bad wieder einzucremen.

Kneipp® Schaumdusche „Winterpflege“

Und weil ich nicht genug von dem Duft bekommen kann, habe ich auch gleich bei der nächsten Dusche die Schaum-Dusche Winterpflege getestet. Der fluffige samtweiche Schaum hat eine ähnliche Konsistenz wie Schaumfestiger, lässt sich aber viel besser verteilen. Es fühlt sich an als würde ich meine Haut unter der Dusche eincremen. Überall riecht es nun nach Cupuacu Nuss mit einem Hauch Vanille. Das fühlt sich nicht nur sehr gut an, sondern macht unheimlich Spaß und gute Laune. Ich hab mich nach der Dusche einfach nur unglaublich wohl gefühlt.

Der wohlig warme Duft nach Cupuaçu-Nuss und Vanille, sowie die besondere cremige Textur schenken dir gerade an kalten Wintertagen ein samtig-weiches Hautgefühl und ein außergewöhnliches Duscherlebnis. Das Gel wandelt sich zu einem einzigartig cremigen Schaum. „Winterpflege“ – ein pflegender Moment in der kalten Winterzeit.

Die Beschreibung von Kneipp kann ich nur bestätigen. Genau das Richtige jetzt wo es draußen kälter wird und einige ungemütliche und regnerische Tage folgen. Die Haut wird schön mit Feuchtigkeit versorgt und fühlt sich nach dem Duschen samtweich an, umhüllt von einem zarten köstlichen Duft. Ich denke, es wird wohl nicht lange dauern bis das Cremebad-Winterpflege auch noch bei uns im Bad einzieht.

Kneipp® Aroma-Pflegeschaumbad Tagträumen

Ich hatte Lust auf eine Gedankenreise. Was würde sich dazu besser eignen, als morgens ein schönes warmes Bad zu nehmen. Passend dazu hat mich das Kneipp® Aroma-Pflegeschaumbad Tagträumen dabei begleitet und unterstützt.

Die Gedanken schweifen lassen mit dem Kneipp® Aroma-Pflegeschaumbad Tagträumen.

Das herrlich himmelblaue Wasser in Kombination mit dem verträumten Duft nach Kornblume und Lupine laden zu einer unbeschwerten Gedankenreise ein. Tagträumen ist Auftanken der Seele! Natürlich pflegendes Öl schützt die Haut vor dem Austrocknen.

Das Zusammenspiel von verträumtem Duft, intensiver Farbe und langanhaltendem Schaum macht dieses Bad zu einem ganzheitlichen Erlebnis für die Sinne.

Eintauchen in einem blauen Meer aus Blüten. Die letzten Sonnenstrahlen des Spätsommers genießen und sich vom Duft verwöhnen und bezaubern lassen. Ich liebe den Schaum der sich entwickelt und bis zum Schluss anhält. Und die Farbe des Wassers. Nach dem Bad ist die Haut schön weich und fühlt sich gut mit Feuchtigkeit versorgt an. Beim Pflegschaumbad Tagträumen kann man wirklich zum Tagträumer werden. Einfach Augen zu, den Duft einatmen und genießen. Deshalb bade ich mit dem Schaumbad Tagträumen auch gern wenn es draußen noch hell ist.

Die neuen Kneipp® Badekristalle

Und weil wir gerade beim Thema Baden sind, erzähle ich auch gleich noch von den neuen Badekristallen.

Dir ist immer kalt und Du bist nur am Frösteln? Dann können wir Dir ein Bad mit den Kneipp® Badekristallen Frostbeulen-Bad wärmstens empfehlen.

In Zusammenspiel mit natürlichem ätherischen Ingweröl und dem Extrakt aus Yuzu schenkt Dir das Bad ganz schnell ein wohlig-warmes Gefühl. Und wenn Dich der kleine Pinguin anlächelt wird Dir zusätzlich ganz warm ums Herz.

Die Kneipp® Badekristalle enthalten einen hohen Anteil an naturreinem Thermalsolesalz. Dieses wird in Europas einzig verbliebener Pfannensiederei, der Saline Luisenhall, aus reiner Natursole gewonnen, die sich in einer Tiefe von 460 Metern aus den Salzablagerungen eines 250 Millionen Jahre alten Urmeeres stetig anreichert. Die natürlich reine Sole ist frei von chemischen Zusätzen und Umwelteinflüssen.

Der Geruch hat mir sehr gut gefallen und auch die Wärmeentwicklung hat meinem Körper sehr gut getan. Tatsächlich habe ich mir das Frostbeulen-Bad extra für einen kalten Tag aufgehoben und es sehr genossen. Da mir bei Badekristallen allerdings immer der Schaum fehlt, gebe ich meistens noch einen Klecks von einem Kneipp Schaumbad dazu. Auch hier habe ich die Pflegewirkung nach dem Baden als sehr angenehm empfunden.

Die Kneipp® Badekristalle Tiefenentspannung mit natürlichem ätherischen Patchouliöl und wertvollem Sandelholzextrakt führen Sie in eine tiefe Entspannung und lassen Ihren Geist zur Ruhe kommen.

Die Badekristalle Tiefenentspannung waren für meine Sinne auch ein neues Erlebnis. Der Duft erinnert mich irgendwie an einen sehr anziehenden Männerduft. Er hat bei mir für eine angenehme Stimmung und Wohlbefinden gesorgt.

Während die Badekristalle Tiefenentspannung durch den für mich männlichen und herben Geruch eher etwas für Jugendliche und Erwachsene ist, denke ich freuen sich die Kinder eher über das Frostbeulen-Bad. Schon allein wegen der Aufmachung, der Farbe des Wassers (Orange) und auch den Geruch.

Kneipp® Duftwelten Duftstäbchen Vetiver Mandarine

Die Duftstäbchen Vetiver Mandarine fand ich leider nicht so gut. Der Duft selbst ist sehr herb und erinnert mich an ein Männerparfum. Das selbst wäre nicht weiter schlimm, aber der Geruch ist bereits innerhalb weniger Tage kaum noch vorhanden. Wenn man nahe an den Flacon vorbei geht kann man noch einen kleinen Hauch des Duftes erhaschen. Dabei habe ich alle Duftstäbchen in den Flacon getan um die Intensität zu erhöhen. Mandarine nehme ich überhaupt nicht wahr, da der herbe Geruch einfach überwiegt. Im Vergleich haben mir die Duftstäbchen Sandelholz Patchouli sehr viel besser gefallen. Aber das empfindet jeder etwas anders!

Fazit

Für meinen Geschmack gehören die Produkte der Winterpflege-Serie zu meinen absoluten Favoriten. Das ein oder andere Produkt wird sich auf jeden Fall in diversen Geschenken wiederfinden.

Aber auch der Tagträumer (wie ich ihn inzwischen nenne) gehört hier auf jeden Fall zu meinen Favoriten, die ich ganz klar weiterempfehle.

Was die Badekristalle angehen, ich glaube dazu muss man diese Art des Badens einfach lieben. Ich bin ganz klar ein Fan von Schaumbädern, sobald da keine Schaumdecke drüber ist fühle ich mich nackt. Ja, ihr habt richtig gelesen, ich fühle mich ohne Badeschaum in der Wanne in der ich nackig rumliege nacksch.

Dieser Beitrag ist in freundlicher Unterstützung mit Kneipp® entstanden.

2 Comments

  • Kay 30. September 2018 at 20:18

    Bei mir dürfen Kneipp Produkte in den kalten Jahreszeiten nicht fehlen, ich liebe die Badezusätze der Firma! Einige der Produkte die du vorgestellt hast, habe ich noch nicht probiert, danke für die Empfehlungen!

    Liebe Grüße, Kay
    http://www.twistheadcats.com

    Reply
    • Dany 2. Oktober 2018 at 0:08

      Die Produkte die ich vorgestellt und getestet habe sind neu ab diesen Herbst. Ich liebe Kneipp auch. Schön, wenn ich mit dem Beitrag helfen konnte. Liebe Grüße, Dany

      Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Benachrichtigen Sie mich bei weiteren Kommentaren per E-Mail. Sie können sich auch ohne Kommentar anmelden.