Fünf Bücher zum Verlieben

Posted on 22. Dezember 2018 by Dany

Ein erster flüchtiger Blick. Der Puls steigt. Die Wangen färben sich rosa. Die Hände werden ganz kribbelig. Schmetterlinge tanzen im Bauch. Und dann, die Hoffnung ihn immer wieder zu sehen. Natürlich ganz zufällig und ohne Absicht. Hat er mich bemerkt, so wie ich ihn bemerkt habe? Unbewusst wickelt sie ihr Haar um ihren Finger. Klimpert mit den Wimpern. Er soll es bemerken. Aber es soll nicht offensichtlich sein. Ist er nur höflich oder hat er auch Interesse? Diese Spannung zwischen beiden. Und irgendwann der Wunsch die Lippen auf seine zu legen und ihn zu spüren. Lust, Verlangen, Nähe.

Sich zu verlieben erzeugt so viele unglaublich tolle Gefühle. Und manchmal, wenn wir gut auf diese Liebe achtgeben, wird daraus etwas Großes. Manchmal füllen wir nur ein paar Kapitel in unserem Buch, manchmal sogar einen halben Roman. Und dann, gibt es da noch die ganz große Liebe. Wenn aus Verliebtheit Liebe wird und aus einer Beziehung ein ganzes vollkommenes Leben. Eine Berg und Talfahrt, die man Hand in Hand gemeinsam durchlebt. Und immer wieder heißt es reparieren anstatt wegwerfen. Und das ist gut so. Aber es bedarf einiges an Mut und Entschlossenheit.


Wald der Wunder

Wir sind blind geworden. Blindlings rennen wir durch die Natur und verpassen all die kleinen und großen Wunder. Viele kleine helle Punkte die in der Dunkelheit der Nacht tanzen. Halte inne, setz dich auf einen Baumstumpf und schließe deine Augen. Atme tief ein und wieder aus. Rieche den Duft der Natur. Spüre wie sie dich umgibt. Höre den Wind, wie er um die Bäume, Sträucher und durch das Moos streift. Fühle die Geborgenheit und den Schutz. Und wenn du ganz mutig bist, ziehe deine Schuhe und Socken aus um den Waldboden unter deinen vom Stress geplagten Füßen zu spüren.Buchempfehlung J. VellguthSchwarzwald, die Quelle von zauberhaften Sagen und uralten Märchen. Für Lea ist er nur ein mückenverseuchtes Dickicht, das es zu durchdringen gilt, als sie für ihren Chef dessen Blockhütte auf Vordermann bringen soll.

Nie hätte sie für möglich gehalten, was inmitten von moosigem Unterholz, geheimnisvollen Nebeln und gigantischen Baumriesen auf sie wartet.

Zwischen dichten Wäldern und malerischen Dörfern treffen zwei Welten aufeinander und Lea muss sich entscheiden.

Cherry on top

Eigentlich die perfekte Mischung. Leckere süße Cupcakes und ein attraktiver, gut aussehender Mann. Aber ganz so einfach ist es dann doch nicht. Leider stellt sich raus, dass die Süße Verführung in Männergestalt ein absoluter Vollidiot ist. Dann doch lieber zu einem fluffigen Teig, mit einer sahnigen Creme und Cocktailkirsche oben drauf greifen.

Cherry on top ist ein wunderschöner Liebesroman mit allem was dazugehört. Ich hab im Gedanken nicht nur die Cupcakes verschlungen, sondern vor allem das Buch.

Cherry zaubert die besten Cupcakes von New York. Am liebsten fluffig, cremig, sahnig und mit einer Kirsche oben drauf. Jetzt soll sie für ihre beste Freundin die Einweihungsfeier versüßen. Eigentlich kein Problem, wenn sie dafür nicht mit Milo, dem größten Macho der City, zusammenarbeiten müsste.

Milo ist der absolute Übermacho und hat immer einen anzüglichen Spruch auf Lager. Die Mädels stehen reihenweise Schlange und lecken sich nach seinem Astralkörper die Finger … normalerweise. Zumindest, bis er auf Cherry trifft …


Der Duft von Büchern und Kaffee

Hinter zwei großen Schaufenstern warten jede Menge Bücher darauf entdeckt zu werden und bei einer Tasse Kaffee in einem gemütlichen alten Sessel in ihr innerstes einzutauchen. Hier inmitten von Bücherregalen aus Holz, bequemen Federkernsofas und Sesseln findet jeder den perfekten Ort um in die Geschichte seines Buches einzutauchen. Um eine andere Welt zu entdecken und dem Alltag für einen Moment zu entfliehen.

Amys Traum: ein eigener Buchladen in New York. Und das Beste? Er scheint sogar erreichbar. Zumindest, bis der attraktive Teilzeit-Rocker Ryan auftaucht und ihre Pläne gründlich durcheinanderbringt.

Denn er ist der Enkel ihrer Chefin und die hat sich gerade einen ziemlich verrückten Wettbewerb um ihre Erbschaft ausgedacht.

Amy bleibt nichts anderes übrig, als sich darauf einzulassen und ihr Bestes zu geben, um ihren Traum doch noch zu verwirklichen.

Eine Liebeserklärung an einzigartige Bücher, den Duft von frisch gebrühtem Kaffee und die Macht der Veränderung.Buchempfehlung J. Vellguth

Auf der Suche nach Glück

New York, die Stadt die nie schläft. NYC begeistert so viele Menschen und zieht sie in ihren Bann. Zwischen etlichen hohen Häusern, Unmengen von Straßen und noch viel mehr Menschen fühlt man sich plötzlich, als könnte man alles erreichen. New York hat etwas Magisches an sich. Der perfekte Schauplatz für einen Liebesroman, wie ich finde.

Holly hat fast alles: Einen Studienabschluss mit Auszeichnung, ein Bewerbungsgespräch bei ihrer absoluten Traumfirma und dann trifft sie auch noch einen netten Mann in einem Coffeeshop. Ihr neues Leben scheint endlich in greifbare Nähe zu rücken. Doch dann kommt alles anders und plötzlich hängt ihre gesamte Zukunft von der Arbeitsbereitschaft eines arroganten Schnösels ab, der … vielleicht doch ein bisschen mehr Tiefgang besitzt, als auf den ersten Blick zu sehen ist. Sie muss sich entscheiden: Karriere oder Liebe … oder kann man doch beides haben?

Rick ist der verwöhnte Sohn eines steinreichen Vaters und musste in seinem Leben noch nie einen Finger krumm machen. In der Firma ruht er sich auf der Arbeit anderer aus und hat nicht im Mindesten vor, das zu ändern. Doch sein Vater hat die Nase voll und will ihn endlich aus seinem Wolkenturm werfen. Wer wäre besser geeignet, ihm Disziplin einzutrichtern, als eine junge, enthusiastische Jobanfängerin, die sich aus den ärmsten Verhältnissen hochgearbeitet hat? Wird Rick sein gemütliches Leben einfach so aufgeben? Und steckt vielleicht doch mehr in dieser jungen Frau als steife Strebsamkeit?

Eine romantisch-moderne Wintergeschichte über große Träume, kleine Wahrheiten und aufrichtige Gefühle.


Das Päckchen

Emma liebt Bücher über alles. Gerade, als ihr ganzes Leben auseinanderzubrechen droht, trifft überraschend ein geheimnisvolles Päckchen ein. Es kommt ganz ohne Absender, dafür aber mit einem Brief und einem Plan, um ihr Leben vielleicht wieder auf die Reihe zu bekommen.

Wer verbirgt sich hinter dem geheimnisvollen Absender? Was steckt in dem Päckchen und kann man jemanden richtig kennen, den man nie wirklich getroffen hat?

Eine sommerlich-moderne Liebesgeschichte über digitale Freundschaften, alte Narben und echtes Vertrauen.

 Buchempfehlung J. Vellguth

Das waren meine bisherigen Lieblinge der Autorin J. Vellguth. Die Bücher gehören zur Reihe zwölf Bücher in zwölf Monaten. Damit hatte die Schriftstellerin damals meine Aufmerksamkeit erregt und ich wollte testen, ob denn in so kurzer Zeit ein bzw. in dem Fall so viele gute Bücher entstehen können. Und was soll ich sagen, sie hat mich überzeugt. Bereits mit meinem ersten Buch von ihr „Wald der Wunder“ hatte sie mich mit ihrer Schreibweise in den Bann gezogen. Ich habe mich somit in vielen verschiedenen Schauplätzen wiedergefunden und konnte immer wieder aufs Neue mitfiebern. Und auch wenn manche Dinge vorhersehbar waren, so hab ich es trotzdem genossen und bis zum Schluss ausgekostet mich immer wieder in die Geschichten vertiefen zu können.

Auf der LBM in diesen Jahr, habe ich die Autorin dann noch live getroffen und meine Lieblinge von ihr signieren lassen.

No Comments

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Benachrichtigen Sie mich bei weiteren Kommentaren per E-Mail. Sie können sich auch ohne Kommentar anmelden.