Hummeldumm -das witzigste Buch über eine Reise | Review

Posted on 2. Juli 2017 by Dany

Es ist wieder soweit, Ferienzeit. Urlaubszeit. Passend dazu möchte ich heute das Buch „Hummeldumm“ von Tommy Jaud vorstellen.

Ich selbst kannte es nicht und habe es von einer Bekannten bekommen und nie wieder hergegeben. Ja, zugegeben- man muss den Humor des Autors mögen. Aber ich bin aus dem schmunzeln nicht mehr raus gekommen.

Worum geht es im Buch

»Sitzreihe 12 war die letzte, die zwischen Tortellini und Hühnchen wählen durfte. Ich saß in Reihe 13. Schon auf dem Hinflug hätte mir klar sein können, dass der Jahresurlaub zum Albtraum wird. «

Wer an allem schuld ist, ist für Matze sowieso klar: seine Freundin Sina. Während er in endlosen Verhandlungen die neue Eigentumswohnung klargemacht hat, sollte sie einfach nur »irgendwas« buchen. Hat sie auch. Doch musste dieses »irgendwas« ausgerechnet eine zweiwöchige Gruppenreise durch Namibia sein, ein Land, in dem jede hüftkranke Schildkröte schneller ist als das Internet? Was hat er denn verbrochen, dass man ihn nun täglich in einen Kleinbus voller Bekloppter sperrt, um ihn dann zu österreichischen Schlagern über afrikanische Schotterpisten zu rütteln? Und warum stolpert er bei minus zwei Grad in einem albernen Wanderhut über die Dünen der Kalahari, statt auf Mallorca ein Bierchen zu schlürfen? Als Matze dann noch daran erinnert wird, dass die sicher geglaubte Wohnung an andere Käufer geht, wenn er nicht sofort die fünftausend Euro Reservierungsgebühr überweist, hat er gleich noch drei neue Probleme: Das nächste Internetcafé ist fünfhundert Kilometer entfernt, der Handy Akku plattgedaddelt und das einzige Ladegerät fest in österreichischer Hand.

 

Mein Fazit

Das Buch ist einfach nur der Knaller! Lustige Dialekte, Situationskomik bis zum abwinken und Sarkasmus soweit das Auge reicht. Ich kann mir schon vorstellen dass es genauso schon mal vorkommt auf einer solchen Reise.

Die Handlung ist absolut mitreißend und hält einige Überraschungen bereit. Der Großteil des Buches ist eigentlich eine Charakterstudie über deutsche Touristen. Es geht aber auch um menschliches Miteinander.

Die Charaktere sind fantastisch beschrieben. Ich konnte mir jede Figur bildlich vorstellen. Die verschiedenen Dialekte, die mir alle aus dem Alltag bekannt sind, sind absolut glaubwürdig dargestellt. Mit dem Protagonisten kann gut mitfühlen und mitfiebern, ja und meist auch den Kopf über ihn schütteln.

Am besten einfach mal rein lesen und schauen ob dir der Humor gefällt. Wenn ja, dann wirst du aus dem Lachen nicht mehr raus kommen. Ich saß mit einem Dauergrinsen da als ich das Buch in wenigen Tagen regelrecht verschlungen hatte.

Allerdings war es für mich auch das einzige Buch des Autors welches ich wirklich feiere.

No Comments

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Benachrichtigen Sie mich bei weiteren Kommentaren per E-Mail. Sie können sich auch ohne Kommentar anmelden.