Mixa – reparierende Bodylotion // Werbung // Produkttest

Posted on 17. September 2017 by Dany

Werbung durch Markennennung//

Seit ich denken kann habe ich immer mal wieder Probleme mit trockenen Stellen auf meiner Haut. Ich habe schon etliche Cremes ausprobiert, jedoch hat keine auf Dauer wirklich etwas gebracht. Mit natürlichem Cocos Öl habe ich die trockene Haut dann etwas besser in den Griff bekommen. Allerdings dauert es ewig bis es einzieht. Also nichts für – wenn es mal schnell gehen muss. Meistens lass ich die Pflege dann weg. Was ich aber noch schlimmer finde als die trockenen Stellen, sind rote Punkte nach dem Beine rasieren. Ich habe verschiedene Rasierer ausprobiert, Rasiergels und Cremes, immer das gleiche Ergebnis. Die meisten Cremes helfen für einen kurzen Moment, im Verlauf des Tages kommen die Pünktchen aber meistens wieder. Das heißt für mich, keine kurzen Hosen, Kleider oder Röcke.

Über das gofeminin Testlabor bin ich dann auf Mixa – eine reparierende Body Lotion aufmerksam geworden. Beschrieben wird sie als Experte für empfindliche Haut. Natürlich hat mich das neugierig gemacht, also habe ich mich für den Produkttest beworben. Ein paar Tage später hatte ich eine Zusage. Kurz darauf war die Creme auch schon bei mir. Dann stand sie erst einmal eine Weile im Schrank. Doch der Moment der Beinrasur kam natürlich wieder. Selbst wenn kleine Härchen nachgewachsen sind waren die Punkte da. Einfach zum Verzweifeln.

Beim Duschen habe ich meine Beine wie gewohnt rasiert. Danach alles schön abgetrocknet. Ich habe die Bodylotion erst an einer Stelle getestet bevor ich sie auf dem kompletten Bein verteilt habe. Der Geruch war ein wenig merkwürdig und erinnert mich eher an eine Creme aus dem Schrank meiner Oma. Aber, ich wollte natürlich trotzdem wissen was sie kann. Also eincremen und schön einmassieren. Bereits Sekunden später waren die Pünktchen verschwunden. Hmm so weit so gut. Da sich die Haut wirklich toll angefühlt hat, habe ich meinen restlichen Körper auch gleich eingecremt. Die Body Lotion zieht recht schnell ein. So hatte die Haut an meinen Beinen bereits alles „aufgesaugt“ als ich mit meinem restlichen Körper fertig war. Sie hinterlässt eine schöne weiche Haut. Und auch der Geruch verfliegt nach kurzer Zeit. Was für mich auch sehr wichtig war, das es nicht brennt beim eincremen nach der Rasur. Was ich auch sehr toll finde ist der Pumpspender. Kein Kleckern mehr und auch nicht zu viel Produkt. Tatsächlich hatte ich auch Stunden später und sogar am nächsten Tag keinen roten Punkte. Die Haut bleibt weich und geschmeidig.

Ich hätte mit so einem Ergebnis wirklich nie gerechnet. Ich dachte, wenn das nicht mal eine reparierende Body Lotion schaffte, warum sollte es diese schaffen. Die Mixa – reparierende Körperlotion hat mich überzeugt. Und ist den Preis von 3,95 € (laut dm) absolut wert. Da ihr nicht 3 Mal am Tag cremen müsst, kommt man ewig mit den enthaltenen 250 ml hin. Somit gibt es von mir eine Kaufempfehlung.

Vielen Dank an das gofeminin Testlabor für die Möglichkeit die Mixa Bodylotion zu testen.

No Comments

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Benachrichtigen Sie mich bei weiteren Kommentaren per E-Mail. Sie können sich auch ohne Kommentar anmelden.