Sandy Mercier, erzähl doch mal…

Posted on 26. August 2020 by Dany

Heute möchte ich euch meine Freundin @sandy_mercier_autorin vorstellen – sie ist Schriftstellerin und kann mittlerweile davon Leben. Sie hat sich ihren Traum Autorin zu sein erfüllt. Der Weg war steinig und hart, aber ich hab an sie geglaubt seitdem ich sie kennengelernt habe und ihren Weg mit verfolgt.

Sandy ist für mich der Mensch, der bewiesen hat, dass man etwas schaffen kann, wenn man ganz fest daran glaubt und hart dafür arbeitet.


Wer ist Sandy Mercier?

Ich bin Schriftstellerin und liebe die Themen menschliche Psyche, Persönlichkeitsentwicklung und Spiritualität

Kannst du mittlerweile sagen “ich kann vom Schreiben leben”?

Oh jaaaa  Und ich bin jeden Tag unendlich dankbar dafür.

Wie oft geht dein Manuskript zum Lektorat?

Hm. Gute Frage. Wahrscheinlich so vier bis fünf Mal. So lange, bis wir komplett zufrieden sind

Wie kommst du auf Ideen für neue Geschichten?

Durch das Leben. Klingt zwar etwas zu einfach, aber ist genau so. Wenn ich entspanne, springen mich die Ideen förmlich an.

War es schwer eine Routine als Autorin zu entwickeln um den Alltag zu planen?

Ich glaube eigentlich nicht. Schwer ist es eher, zu akzeptieren, dass ich gearbeitet habe, wenn ich bei Instagram aktiv war. Jetzt gelten andere Maßstäbe, die mir zeigen, dass ich gut gearbeitet habe und die zu sehen, fällt mir noch ab und an schwer. Für einen kreativen Beruf sind ganz andere Dinge wichtig, als früher im Büro.

Wo schreibst du am liebsten?

Zuhause in meinem Büro, mit Kaffee und sturmfrei.

Mit Musik oder ganz still?

Unterschiedlich. Manchmal brauch ich Musik, zum Beispiel für die Thriller ist es oft klassische Musik. Manchmal wiederum ist Stille ganz wichtig und dann wieder gute Laune Songs.

Planst du oder schreibst du einfach drauf los?

Beides. Bei den Jule Büchern schreibe ich eher spontan und bei den Thrillern brauch ich schon einen gewissen Plan.

Gibt es ein Genre an das du dich gar nicht traust?

Bisher traue ich mir keine historischen Romane zu, aber spannend fände ich das schon. Vielleicht ja doch eines Tages mal

Was sagen Freunde und Familie zu deinem Job als Autorin? Haben sie an dich geglaubt?

Geglaubt ist so eine Sache. Ich würde sagen, sie hatten genauso Angst wie ich und jetzt sind sie genauso stolz 😀 Und glauben können sie es sicher auch oft nicht, genauso wie ich eben auch.

Gibt es etwas, wovon du schon lange träumst, dich aber noch nicht getraut hast, es zu tun?

Gute Frage. Eigentlich war der letzte große Traum der, vom schreiben zu leben. Und nun bin ich damit beschäftigt, ihn am Laufen zu halten  Ansonsten setze ich eigentlich alles um. Und wenn nicht, dann liegt es nicht an der Angst. Habe zwar vor vielem Angst, lasse mich aber nicht mehr aufhalten, wenn ich etwas wirklich will.

Was darf in deinem Kühlschrank niemals fehlen?

Bananen. Wenn ich keine da habe, fühle ich mich arm. Ob das meine Ossi-Herkunft mit mir macht? Lach

Wenn deine Wohnung in Flammen stehen würde und du nur einen Gegenstand retten könntest, welcher wäre das?

Boah ist das fies. Mein Tagebuch. Aber welches??? Oh ist das gemein. Mein aktuelles dann wohl wahrscheinlich.

Wenn du erfahren könntest, wie deine Zukunft aussieht, würdest du es dann wissen wollen?

Ich denke ja.

Was würde mich an dir überraschen?

Ich esse kein Fleisch, geb mir Mühe, viel vegan unterwegs zu sein, aber ohne Thunfisch (das Schlimmste überhaupt) kann ich nicht leben. Und dafür schäme ich mich.

Welche Sache fällt dir an anderen Menschen als erstes auf?

Ihre Energie. Ich spüre inzwischen, ob sie mir wohlgesinnt sind, lügen oder einfach nur toll sind.

Vor was hast du am meisten Angst?

Nicht frei zu sein. Und das in egal welchem Punkt des Lebens. Freiheit beschäftigt mich schon so lange.


Du hast noch kein Buch von Sandy gelesen? Dann wird es aber Zeit! HIER kommst du zur Amazon Seite.

No Comments

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Benachrichtigen Sie mich bei weiteren Kommentaren per E-Mail. Sie können sich auch ohne Kommentar anmelden.