Traumwohnung gefunden – und nun?

Posted on 21. Juni 2017 by Dany

Nun ist es tatsächlich so weit. Wir haben die für uns perfekte Wohnung gefunden. Sie hat einfach alles was wir uns gewünscht und vorgestellt haben. Und sogar noch mehr. Jedoch zwinge ich meinen Kopf dazu, nicht zu viel darüber nachzudenken. Ich versuche Gedanken daran, wie ich in unseren neuem Schlafzimmer das erste Mal die Augen aufschlage zu verdrängen. Und doch gelingt es mir nur bedingt. Aber wenn wir sie nicht bekommen, wird das wehtun. Träume und jegliche Gedanken werden dann zerplatzen. Und hinzukommt, dass wir nie erfahren werden warum es nicht geklappt hat. Ob wir nicht gut genug waren, ob wir noch etwas hätte ändern können. Aber da gibt es nichts.

Wir haben uns bemüht und uns weitergebildet. Wir haben beide einen festen Job. Noch keine Kinder. Wir haben gewartet. Und wir warten immer noch. Wir sind fleißig und ehrgeizig. Wir sind Realistisch und ehrlich zu uns selbst. In unseren Auge sind wir nicht mehr „zu jung“. Wir haben alle Formulare ausgefüllt. Haben uns nackig gemacht. Wir haben nichts zu verbergen. Alles was wir wollen ist eine Chance.

Ich hab mich so unsagbar wohl gefühlt in diesen 4-Wänden. Schmetterlinge haben in meinem Bauch getanzt. Auch du warst ganz hin und weg. Doch ich kann nichts mehr tun. Es liegt nicht mehr in meiner Hand. Es hat mich glücklich gemacht. Und es macht mich auch weiterhin glücklich. Der Gedanke daran, dass dies unser neues Zuhause sein könnte. Es ist zum Greifen nahe und doch so weit weg. Ich kann nichts tun außer zu warten. Ich brauche eine Sternschnuppe und Kleeblätter, eine Fee, einen freien Wunsch oder tausende Glückskekse. Alle die es wissen und uns lieben sind bei uns und drücken die Daumen. Danke. Danke, dass ihr im Gedanken dabei seid.

Zusammen schaffen wir das. Positive Gedanken. Positive Schwingungen. Vielleicht hilft es. Ich möchte Optimistisch sein. Aber ich habe Angst zu fallen.

Und dann klingelt plötzlich das Telefon. Mein Herz beginnt wie wild zu schlagen. Ist es gut, dass Sie jetzt schon zurück ruft? Vielleicht schnell entschieden weil es passt? Nein, leider noch keine Antwort. Wir haben vergessen unsere Ausweise zu kopieren. Ich will zumindest meinen schicken. Beim Blick in meine Tasche stockt mir der Atmen und mir wird augenblicklich übel. Ich habe mein Portmonee Zuhause vergessen. Das ist mir noch nie passiert. Und nun? Ich denke nach. Habe ich nicht noch irgendwo eingescannte Dokumente davon? Ich finde nichts. Nach kurzer Absprache sitze ich im Auto auf dem Weg zu Marios Arbeit. Der Plan: Ich hole seinen Ausweis weil es auf dem Weg liegt, fahre Heim und scanne beides ein.

Nach anderthalb Stunden saß ich wieder an meinem Platz. Ich hoffe, dass sich die Mühe gelohnt hat. Aber für diese Traumwohnung würde ich so einiges tun.

Nun heißt es warten. Stündlich ins Postfach schauen und hoffen. Der positive Nebeneffekt, ich bin wieder voller Motivation. Geradezu geladen. Elektrisiert. Aufgeregt. Die Sonne scheint nun nicht nur draußen, sondern auch wieder in mir. Das ist es also, was mich runtergezogen hat. Mich am glücklich sein gehindert hat. Es war ein schöner Ort. Vertraut. Aber irgendwann möchte ich meine Flügel weiter ausbreiten. Mich wieder wohl fühlen. Dinge verändern. Meine Umgebung an mich anpassen. Denn ich habe mich verändert. Doch wenn ich an diesen Ort denke, dann fühlt sich das so gut an.

Ich weiß, dass wir auch eine andere finden – wenn es nicht sein soll. Aber erst einmal will ich versuchen zu kämpfen. Denn es könnte sich lohnen…

 

 

2 Comments

  • Isa 22. Juni 2017 at 13:59

    Hey Dany,

    ich drücke euch ganz dolle die Daumen. Ich war letztes Jahr zu Besuch in Dresden und war von der Stadt total begeistert!

    LG,

    Isa

    Reply
    • Dany a la Carte 22. Juni 2017 at 14:01

      Danke liebe Isa, demnächst gibt es einen kleinen Beitrag über einen Artikel den ich zu Dresden schreiben konnte. Liebe Grüße Dany <3

      Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Benachrichtigen Sie mich bei weiteren Kommentaren per E-Mail. Sie können sich auch ohne Kommentar anmelden.