Wochenrückblick #12

Posted on 15. Juni 2017 by Dany

Samstagnacht 00:30 Uhr. Die Lichterkette am Bett über meinem Kopf flackert. Ab und zu geht sie ganz aus (Wackelkontakt). Ich kann nicht schlafen. Ich bin einfach noch nicht müde. Zu viele Gedanken im Kopf die mich wach halten, die mein Herz extrem schlagen lassen. Aufgeregt, gespannt, ungeduldig. Eine recht aufregende Woche liegt hinter uns.

gemacht | Montag Morgen hieß es leider wieder packen. Der Pfingsturlaub ist vorbei. Aber wir haben uns gut erholt und die kurze Auszeit wirklich sehr genossen. Eigentlich wollten wir am Dienstag noch ausspannen, aber es bot sich an einige Dinge zu erledigen. So bekam Hannibal seine jährlichen Impfungen, danach haben wir uns noch spontan eine Wohnung angeschaut. Wir besuchten den Nikon-Point in Dresden und mussten unsere Kleine leider da lassen. Danach ging es noch kurz in die Stadt. Nachdem wir dann noch meinen Eltern geholfen hatten war es schon wieder Abends. Die nächsten Tage bestanden aus Arbeiten und Wohnungsbesichtigungen.

gesehen Tatsächlich haben wir diese Woche ein paar interessante Wohnungen gesehen. Allerdings waren die “Abers” in der Mehrzahl, weshalb wir uns nur für eine beworben haben. Eine Maklerin erinnerte uns an Evelyn von Two and a half Man. Eine sehr amüsante Besichtigung.

gekauft | Ein neues Theme für den Blog. Somit bekommt Danyalacarte ein neues Kleidchen. Ansonsten habe ich mir von Knight&Wilson eine auswachbare Haartönung gekauft. Und zwar die Colour-Freedom Blondes Rose Tönung. Eine Art Haarmaske mit Farbe, Sheabutter und Arganöl. Bei meiner derzeitigen Farbe wird das zwar nicht viel verändern, aber ich mag es mal testen. Vorstellen kann man sich das Ganze wie die Directions Töpfchen, nur eben mit einer extra Portion Pflege. Ich bin gespannt.

gedacht | Mein Kopf ist in letzter Zeit mega am rattern. Besonders wenn ich im Bett liege kann mein Kopf einfach nicht seine Klappe halten. Manchmal ist das sehr anstregend. Besonders nervig sind Momente in denen man geduldig warten muss und nichts mehr tun kann. Es liegt nun nicht mehr in unsere Hand. Ich denke viel über Geld nach und auch weiterhin über meine Zukunft. Über unsere Zukunft. Nächsten Monat feiern wir unseren ersten Hochzeitstag und ein paar Tage später zehn Jahre unserer Beziehung. Die Zeit verfliegt.

gelesen | Ich habe endlich wieder Zeit gefunden ein paar Seiten in “Der Duft von Büchern und Kaffee” zu lesen. Manchmal hab ich ein schlechtes Gewissen und das Gefühl zu wenig Zeit zu haben, denn da warten noch so viele Bücher und verstauben.

gefühlt | Alles, einfach alles. Zur Zeit lebe ich wirklich in einem innerlichen Gefühlschaos. Da kann ein Lied kommen, dass mich an eine bestimmte Person oder Situation erinnert und zack meine Stimmung ändert sich schlagartig. Bei tragischen Szenen in Filmen könnte ich Rotz zu Wasser heulen. Und dann gibt es Momente da sitze ich einfach da und grinse vor mich hin.

gehört | Bob Marley – Everything’s Gonna Be Alright

 

 

2 Comments

  • Carolin 15. Juni 2017 at 15:38

    Sehr interessanter Beitrag Liebes! Manchmal hat man wirklich solche philosophischen Phasen in denen man ewig wachliegt und über alles Mögliche im Leben nachdenkt 🙂

    Liebe Grüße, Caro :*
    http://nilooorac.com/

    Reply
    • Dany a la Carte 16. Juni 2017 at 10:33

      Danke liebe Caro, ja da hast du recht 😉 Liebe Grüße Dany <3

      Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Benachrichtigen Sie mich bei weiteren Kommentaren per E-Mail. Sie können sich auch ohne Kommentar anmelden.