Wochenrückblick Nr. 1 – Schlussstrich – neuer Mitbewohner – von Frau zu Frau

Posted on 2. Februar 2020 by Dany

Und schon ist die Woche wieder vorbei, höre ich mich sagen und muss schmunzeln. Der Besuch im Möbelgeschäft in dem Wohnen angeblich wenig kostet hat sich dieses Mal tatsächlich gelohnt. Inmitten der Couchlandschaft ist uns ein Exemplar ins Auge gesprungen. Und weil sie wohl gern mit zu uns wollte, gab es auf den Zwilling satte Rabatte. Wer kann da schon nein sagen? Unsere alte riesige Ledercouch sucht nun einen neuen Besitzer…

Ich habe es im Januar tatsächlich geschafft den Blog mit zwei Beiträgen zu befüllen. Hurra. Aber mal im Ernst, der Beitrag über Hochsensibilität ist mir wirklich sehr wichtig. Und ich freue mich auch ganz besonders über das Interesse an meinem Aufruf bei Instagram. Ich möchte nicht nur meine Geschichten und Erfahrungen hier teilen, sondern auch die anderer Menschen. Jeder ist besonders und hat eine Geschichte.

Nachdem mein riesiger Ansatz ein graues Haar hervorgebracht hat, musste dieses gleich eliminiert werden. Nun glänzt die Haarpracht wieder in einem satten Braunton. Wahrscheinlich ist das Haar durch die Aufregung Anfang der Woche ergraut. Warum? Weil ich Schluss gemacht habe. Als mein Chef bei meinem Besuch in der Firma fragte, wann ich wieder da bin nach meiner Elternzeit, dürfte das nicht unbedingt die erwartete Antwort auf seine Frage gewesen sein. Und dann überkam mich eine Welle an Erinnerungen. Diese hat einige Tränen herangespült, die ich nicht aufhalten konnte und auch nicht wollte. Ein guter Abschluss, um wieder klar nach vorn zu sehen. Das Meer an Taschentüchern in unserem Mülleimer hat allerdings nichts damit zu tun. Nach einer Spielstunde in der Kita haben uns böse Kitakillerkeime aufgesucht und herausgefordert. Der Rotz läuft noch immer und auch der Hals röchelt weiterhin vom Schleim. Aber es wird.

Manchmal passiert erst etwas, wenn eine Frau einer Frau etwas sagt. In dem Fall war es die Frage meiner Freundin: „Wo sind denn deine Möpse hin?“ Nach der Geburt der Kleinen waren Still-BHs nicht nur super praktisch, sondern auch mega bequem. Irgendwann sind daraus Sport-BHs geworden. Ich hatte mich einfach extrem daran gewöhnt. Auch ohne meine Bauchschmeichler Slips ging nichts, obwohl sich mein Körper nun nach einem Jahr wieder anfühlt wie vor der Schwangerschaft und auch so aussieht. Ganz zur Freude des Husbands wurden die sportlichen Sachen wieder gegen Dessous getauscht. Nun fühlt es sich tatsächlich wieder mehr nach Frau an.

No Comments

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Benachrichtigen Sie mich bei weiteren Kommentaren per E-Mail. Sie können sich auch ohne Kommentar anmelden.