Wochenrückblick – von einem tollen Wochenstart und einer Woche die nicht enden wollte

Posted on 10. Juli 2017 by Dany

Wieder einmal viel zu schnell ging das Wochenende vorbei. Aber nach einer anstrengenden Woche, habe ich mir hingegen meiner Planung einfach mal Zeit für mich genommen. Film schauen, entspannen und in Erinnerungen schwelgen stand auf dann im Vordergrund.

Erlebt | Die Woche begann mit einem tollen Treffen auf das ich mich im Vorfeld sehr gefreut habe. Sarah von Ossilinchen ist eben ein super sympatischer Mensch. Es war interessant wie viel zwei Menschen die sich vorher noch nie gesehen hatten gemeinsam haben. Merci ???? Und nun ist es als wären wir schon lange befreundet. Und das fühlt sich so toll an. Wir teilen eine Leidenschaft und es ist mal nicht komisch aufs Handy zu schauen oder darüber zu sprechen. Am Wochenende war ich dann mit einem Freund Badminton spielen (oder wie mein Papa sagen würde – Federball). Es hat so viel Spaß gemacht, dass wir das wohl öfter machen werden. Viel Bewegung, ab und zu den Boden geknutscht und den Ball trotzdem nicht bekommen. Jetzt hab ich Muskelkater in den Oberschenkel und im Po. Und man kann Fluchen ohne das es jemanden stört. Toller Sport!  Im Fernsehen kam Mädchen Mädchen und auch gleich noch der 2. Teil. Wie alt die Filme schon sind. Aber war mal wieder schön sie zu sehen.

Verwirrt | Ich glaube daran, dass nichts ohne Grund geschieht. Was meine Physiotherapie Termine angeht frage ich mich aber wirklich langsam, was mit mir nicht stimmt. Einmal hatte ich eine andere Zeit im Kopf und nun habe ich extra nachgeschaut und mir aber anscheinend die falsche Zeit aufgeschrieben. Da wird langsam mal ein Päckchen Kaffee fällig.

Wohnungssuche | Wir haben tatsächlich mal wieder eine interessante Wohnung entdeckt, mal sehen wie sie live aussieht. Wir dürfen gespannt sein.

Festgestellt | Wieder einmal habe ich festgestellt, dass früh aufstehen einfach nichts für mich ist. Aber je später, desto später bin ich auch Zuhause. Immer wieder ein nerviges Thema. Ich brauch Urlaub 😀   Wir beide helfen gern wo wir können, leider bleibt die Dankbarkeit aus. Und das ist mittlerweile etwas, was mich nicht mehr glücklich macht. Immer nur geben ist auf Dauer einfach nichts.

Gefreut | Ich bin sehr froh darüber, dass eine Freundin berufsbedingt doch nicht nach Hamburg musste. Ansonsten bin ich froh, dass wir bald Urlaub haben und wieder etwas erleben dürfen.

Gegessen | Ich hatte am Wochenende richtig Lust auf frische Zutaten und leckeres Essen. So gab es Guacamole mit frischem Ciabatta Brot und am nächsten Tag Bruchetta. Ich weiß nicht ob es nur an zu viel Knoblauch im Gorgoncola lag oder ob ich allgemein einen anderen Geschmack in Erinnerung hatte, aber lecker war echt was anderes *lach*. Die Tortelini zum Mittag waren zwar aus der Tüte aber trotzdem super, mit Gemüse und einer Sahnesoße.

Kreativ | Endlich konnte ich mal wieder kreativ sein. Es gab eine Windeltorte für einen kleinen Junior. Das hat wirklich Spaß gemacht. Was mir allerdings immer am meisten Spaß gemacht hat, war die Freude des Beschenkten. Doch dieses Jahr halte ich mich sehr zurück was selbstgemachte Geschenke angeht. Es macht nicht mehr so viel Spaß und es kommt auch nie wirklich was zurück.

Nachgedacht | Ich denke irgendwann ist es zu spät zu verzeihen. Ich denke irgendwann ist das Maß einfach voll. Zu viel passiert. Es gibt so viele “Freunde”, die mich gar nicht wirklich kennen. Aber es fragt auch keiner nach… Vielleicht ist das auch besser so.

Gekauft | Eine neue Haarfarbe für mein Balayage. Und eine Gesichtsmaske in Form eines Tuchs. Das Tuch war leider viel zu groß und irgendwie sehr unpraktisch es zu benutzen.

Gebloggt | Der Blog ist diese Woche leider etwas auf der Strecke geblieben. Ich habe zwar geschrieben, aber zur  Bearbeitung hat mir einfach die Zeit gefehlt. Die meisten Texte sind sehr persönlich und ich muss noch darüber nachdenken welche ich online stelle und welche nicht.  Ich muss länger vorausplanen um am Ball zu bleiben. Ansonsten nerven mich langsam die Benachrichtigungen, dass jemand versucht sich Zugang zu danylaacarte.de zu verschaffen. Ich verstehe nach wie vor nicht, was die Leute davon haben. Für den Blog ist endlich mein Media Kit fertig geworden. Das war wieder mal ein Kampf. Aber  solange ich nicht selbst hundert Prozent zufrieden bin, muss ich eben weiter machen bis ich es bin.

 

Ich wünsche euch morgen einen tollen Start in die neue Woche.

 

2 Comments

  • ossilinchen 12. Juli 2017 at 9:06

    Ich musste grad so lachen und mal wieder schmunzeln, dass wir uns echt ähnlich sind. Das mit der Physio ist mir schon sooo oft passiert 🙂
    Ich fand das Treffen auch so klasse und freue mich so sehr, dass wir auch so noch im Kontakt stehen und uns nicht einfach “nur” getroffen haben und dann ist alles im Sande verlaufen. Ich mag dich mega gern und freue mich schon sehr auf unser nächstes Treffen und auf all das, was die nächsten Wochen, Monate und hoffentlich aus Jahre kommen wird <3
    Beim Thema "Nachgedacht" bin ich auch voll auf deiner Seite. Ich kenne das zu gut und habe es (leider) auch schon oft erleben müssen.
    Ich habe für mich einfach entscheiden und da habe ich echt nur auf mich geschaut. Und wenn das bedeutete, dass einige Kontakte flöten gingen! Aber eine Freundschaft besteht nicht nur aus Nehmen, sondern aus einem Geben und Nehmen, das verstehen scheinbar nur die wenigsten… Leider!!

    Reply
    • Dany a la Carte 12. Juli 2017 at 19:13

      Ein toller Kommentar <3 Ich freue mich auch schon aufs nächste Wiedersehen. Und auf die nächsten Wochen, Monate und hoffentlich Jahre.<3 Dankbar!

      Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Benachrichtigen Sie mich bei weiteren Kommentaren per E-Mail. Sie können sich auch ohne Kommentar anmelden.